Neue Antenne Bazooka Stick „Grounder“

Nach langer Zeit des Überlegens habe ich mich doch dazu durchgerungen mir für dne Standmobielen Betrieb eine gute portable Antenne zuzulegen.

Nach einiger Recherche fiel meine Entscheidung auf den Bazooks Stick von Sven Otto (www.dxfreun.de). Zu diesen Antenne habe ich bisher sehr viel positives gehört und auch gelesen, also wurde die Antenne bestellt und nach ca. 10Tagen Lieferzeit (Danke DHL ggggrrr…), war die Antenne samt 8 meter GFK Mast und Bodenhülse meins 😉

Am gestrigen Abend konnte es es dann seit langem mal wieder einrichten, das ich in Richtung meiner die „Alten Heimat“ an den Niederrhein, in die Sonsbecker Schweiz fahren konnte um dort die Antenne zu testen.

Leider was es schon dunkel als ich dort ankam, aber trotzdem war der Aufbau kinderleicht und innerhalb ein paar Minuten erledigt.

Und dann rand an die Funke und testen, testen, testen. Wie gut das gerade die NRW Rund auf Kanal 15 USB aktiv war.

So konnte ich direkt beim ersten Ruf die Station Robert 62 die ebenfalls Standmobil im Sauerland aktiv war, erreichen.

Es folgen noch einige kurze QSO´s bis in die Eifel, in den Raum Köln-Bonn, Teutoburger Wald und in den Schwarzwald.

Leider ist meine President Jackson noch etwas schwach auf der Brust in Sachen Modulationslautstärke, so das dieser Punkt als nächster optimiert werden muss. Was genau gearbeitet wurde, könnt Ihr auf www.funkbasis.de HIER im Forum nachlesen. Vielen Dank an Robert 62 und die anderen Kollegen, die sich immer viel mühe macht um dieses tolle Hobby weiter am leben zu erhalten 😉

So verabredeten ich mich mit dem ebenfalls anwesenden Kollegen auf ein keines Treffen am heutigen Sonntag.

Auch am heutigen Sonntag baute ich meine Bazooka auf und konnte erneute ein nettes QSO mit höherer Reichweite mit Carlo in Nimwegen, NL (ca. 45 km Luftlinie) führen. Eine echte Wohltat für einen Funker der an seinem QTH im Ruhrpott och nicht aufbauen kann / darf.

Hier wurde ebenfalls meine (wir haben heute wieder gelernt, das es eine „kastrierte Modulation ist) als einzinster, noch zu optimierender Punkt, festgestellt.

Alles in allem kann man sagen, das das alte Hobby CB-Funk immer mehr Spaß macht und es doch noch einige Stationen gibt und Funkertreffen auch noch wie damals viel Spaß machen. Auf diesem Wege auch viele Grüße an die Kollegen vom Kanal 12 aus Issum, Sonsbeck & Co die ich persönlich oder auch nur auf der Frequenz treffen und kenne lernen konnte. Werde Euch demnächst wieder mit meiner Anwesenheit ärgern, hoffe das ich bis dahin der Modulation meiner PJ II etwas „Viagra“ verabreichen konnte 😉

73 vom Nordlicht01

OliverN

Hobbyfunker & Computerversteher aus Leidenschaft

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!