Bergfunken am Kahlen Asten

Gestern Abend ganz spontan zum Kahlen Asten gefahren um mal wieder ein wenig Betrieb beim Bergfunken auf ca. 840 Meter Höhe zu machen. Da ich leider in meinem QTH nicht oberkünftig aufbauen kann und mal wieder auf den echten Frequenzen Betrieb machen wollte, war das Motto alles ins Auto und ab dafür raus zum Bergfunken 😉

Ich war auf CB (11meter), Freenet (2meter) und PMR (70cm) QRV. QSO’s gab es aber leider nur auf 11meter.

Trotz nicht ganz optimaler Bedingungen auf den 11m Frequenzen konnte ich zahlreiche nette QSO’s führen, vor allem auf Kanal 15 USB im Rahmen der NRW Runde.

Die weitesten Verbindungen gab es bis nach Wegberg, Warendorf und nach Baden-Baden wo die Station Charly Whiskey auch auf gut 900 Metern Betrieb gemacht hat.

Das macht Spaß und hat meine Entscheidung bekräftigt, im Sommer mit besserer Ausrüstung wieder von dort oben Betrieb zu machen.

55 + 73 vom Nordlicht01

OliverN

Hobbyfunker & Computerversteher aus Leidenschaft

Das könnte Dich auch interessieren …

error: Content is protected !!